Wie ist eine Drohne aufgebaut

Erstellt von S. Khan, Geändert am Tue, 27 Dec 2022 um 10:44 AM von S. Khan

Eine Drohne besteht typischerweise aus folgenden Komponenten:

  1. Propeller: Diese sorgen dafür, dass die Drohne in der Luft bleiben kann.

  2. Motoren: Diese sorgen dafür, dass die Propeller sich drehen, und befinden sich normalerweise an den Enden der Arme der Drohne.

  3. Flugsteuerung: Dies ist der zentrale Computer, der die Bewegungen der Drohne steuert und ihre Stabilität in der Luft aufrechterhält.

  4. Batterie: Diese versorgt die Motoren und andere Elektronik der Drohne mit Strom.

  5. Funk-Sender und -Empfänger: Mit diesen kann der Pilot die Drohne aus der Ferne steuern, normalerweise mithilfe eines Handfunkgeräts.

  6. GPS: Dies hilft der Drohne, ihre Position zu bestimmen und zu bestimmten Orten zu navigieren.

  7. Kameras: Viele Drohnen sind mit Kameras ausgestattet, um Luftaufnahmen und -videos aufzunehmen.

  8. Sensoren: Drohnen können auch verschiedene Sensoren wie Beschleunigungsmesser, Gyroskope und Magnetometer haben, um ihre Orientierung und Stabilität in der Luft aufrechtzuerhalten.

  9. Rahmen: Dies ist die strukturelle Unterstützung für alle anderen Komponenten und dient auch dazu, sie vor Schäden zu schützen.

  10. Landekufen: Dies hilft der Drohne, sicher zu starten und zu landen.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für Ihr Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für Ihr Feedback

Lassen Sie uns wissen, wie wir diesen Artikel verbessern können!

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren